Schönheit kommt von Innen und Außen

Dr. med. Regina Wagner ist ästhetische und plastische Chirurgin in eigener Praxisklinik. Mit HANSEstyle spricht die erfahrene Fachärztin über invasive und minimal-invasive Beauty-Behandlungen sowie neueste Trends in der ästhetischen Chirurgie und Vampirlifting.

http://dr-regina-wagner.de/

Dr. Regina Wagner über …

 Dr. med. Regina Wagner Die Fachärztin für Allgemeinchirurgie und Fachärztin für ästhetische und plastische Chirurgie hat in Hamburg studiert. Ihre chirurgische Ausbildung absolvierte sie am UKE, am Israelitischen Krankenhaus und an der medizinischen Universität Lübeck. Die Ausbildung dauerte insgesamt 11 Jahre, danach folgten diverse Auslandshospitationen in den USA und Brasilien bei plastischen Chirurgen. 1998 hat sie die "Praxisklinik in der AlsterCity" gegründet und führt dort neben Beratungen und Behandlungen auch sämtliche Operationen durch. Seit 2007 ist sie Vorsitzende des Landesverbandes der Plastischen Chirurgen in Hamburg (DGPRÄC). Sie ist verheiratet und spielt in ihrer Freizeit sehr gerne Golf.
Dr. med. Regina Wagner
Die Fachärztin für Allgemeinchirurgie und Fachärztin für ästhetische und plastische Chirurgie hat in Hamburg studiert. Ihre chirurgische Ausbildung absolvierte sie am UKE, am Israelitischen Krankenhaus und an der medizinischen Universität Lübeck. Die Ausbildung dauerte insgesamt 11 Jahre, danach folgten diverse Auslandshospitationen in den USA und Brasilien bei plastischen Chirurgen. 1998 hat sie die “Praxisklinik in der AlsterCity” gegründet und führt dort neben Beratungen und Behandlungen auch sämtliche Operationen durch. Seit 2007 ist sie Vorsitzende des Landesverbandes der Plastischen Chirurgen in Hamburg (DGPRÄC). Sie ist verheiratet und spielt in ihrer Freizeit sehr gerne Golf.
Foto: Corinna Nogat

… Gründe für eine Behandlung

Meine Patienten haben einen Leidensdruck aufgrund von angeborenen Fehlbildungen, hormonell oder genetisch bedingte Auffälligkeiten, Spuren nach Schwangerschaft und Stillzeit oder Folgen von Haut- und Gewebealterung. Dieser Leidensdruck führt dazu, dass der oder die jeweils Betroffene immer an sein jeweiliges Problem denkt und im Internet, bei Freunden oder in Zeitschriften nach einer Information zur Verbesserung der Situation sucht. Das Problem nimmt im Kopf so viel Raum ein, dass andere Dinge zu kurz kommen. Wenn dann eine erfolgreiche Behandlung, Operation oder ähnliches stattgefunden hat, ist der Patient wieder frei für die Dinge des täglichen Lebens und gewinnt in der Regel an Selbstbewusstsein.

… die Suche nach einem Spezialisten

Es sollte immer ein Facharzt für ästhetische und plastische Chirurgie sein, der möglichst auf Ästhetik spezialisiert ist und schon eine mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet vorweisen kann. Der Facharzt sollte eine ausführliche Beratung durchführen und alle Fragen in gut verständlicher Sprache beantworten. Nach diesem Erstgespräch sollte man genügend Zeit haben, sich alles zu überlegen und evtl. weitere Fragen zu sammeln. Letztendlich sollte man auf seine innere Stimme bei der Arztwahl hören, denn fachliche Kompetenz darf beim Facharzt für ästhetische und plastische Chirurgie vorausgesetzt werden. Es gilt im Vorwege herauszufinden, ob der Arzt aus sportlichem Ehrgeiz alles operieren will, was sein Terminkalender hergibt oder ob er tatsächlich auf den individuellen Patientenwunsch eingeht.

… die Trends in der ästhetischen und plastischen Chirurgie

Die Trends liegen ganz klar bei den nicht-invasiven Behandlungsmethoden zur Verjüngung der Haut und zum Volumenausgleich im Gesicht mit Füllmaterialien. Wir haben heutzutage die besten und sichersten Hyaluron-Filler für die verschiedenen Ansprüche. Bei Hyaluron handelt es sich um ein klares, wasserhaltiges Gel, überwiegend versetzt mit Lokalanästhesie, um den Einstichschmerz zu lindern. Hyaluron versorgt die Haut mit Feuchtigkeit von innen und hebt tiefe Falten an. Das Gel ist ca. zwei Jahre im Gewebe nachweisbar und wird vom Körper abgebaut. Sollte es zu einer sog. Knötchenbildung nach dem Unterspritzen kommen, haben wir ein Gegenmittel, welches das Hyalurongel schnell abbaut. Das Risiko ist also gering.

Sehr gefragt sind aber auch kleinere Eingriffe wie Oberlidstraffung, die von Frauen und Männern gleichermaßen gewünscht werden. Bei der Behandlung mit Botulinumtoxin (Botox) haben wir die Möglichkeit die mimische Muskulatur mehr oder weniger zu schwächen. Die pharmakologische Wirkung von Botox hält ca. drei Monate, der Effekt der Faltenglättung weitere drei Monate. Somit empfiehlt es sich, alle sechs Monate eine Behandlung durchführen zu lassen. Hyaluron ist ein Filler und Botox ein Medikament. Beide können ergänzend zur Faltenbehandlung eingesetzt werden.

… Patientenwünsche, die sie ablehnt

Ich lehne Behandlungen und Operationen bei Patienten ab, die eine überzogenene d. h. eine unrealistische Erwartungshaltung an das Ergebnis haben. Auch Jugendliche unter 18 Jahren werden nicht operiert. Wenn jemand aussehen möchte wie ein bestimmter Prominenter, lehne ich natürlich ab.

… Coolsculpting und Vampirlifting

Zur Hautverjüngung wird die oberflächliche Zellschicht der Haut mit winzig kleinen Nadeln eröffnet. Beim “Needling Soft” werden verschiedene Substanzen wie essentielle Aminosäuren, Vitaminkomplexe und Hyaluron eingeschleust. Beim sog. “Vampirlift” verwenden wir körpereigenes Plasma des Patienten, welches einen erhöhten Plättchenanteil sowie Wachstumsfaktoren und Stammzellen enthält. Hierdurch wird die Regeneration der Haut angeregt, kleine Fältchen verschwinden und die Haut wird sichtbar jünger und frischer.

Die Methode des Fett-weg-frieren wurde in den USA entwickelt und als CoolSculpting by Zeltiq nach Deutschland gebracht. Ich arbeite seit 2013 mit gutem Erfolg mit der Methode. Hier können umschriebene Fettansammlungen an verschiedenen Körperregionen, ohne Operation, zum Wegschmelzen gebracht werden. Auch dies stellt eine nicht-invasive Methode dar, der Patient kann direkt nach der Behandlung seine normale Tätigkeit fortsetzen.